.

Körperbildgruppe

In der Körperbildtherapie wird versucht, von der negativen, bewertenden Einstellung zum Körper, wie sie für Essstörungen typisch ist, zu einem neuen, positiven Zugang, zu einer Körperakzeptanz zu finden.

Hierbei wird in mehreren Schritten ein lebensgroßes Bild des eigenen Körpers gemalt, das nicht am Aussehen, sondern am Erleben orientiert ist. Jede Körperpartie – von den Füßen bis zum Kopf – wird mit körper- und tanztherapeutischen Methoden neu gefühlt und dann zu Papier gebracht. Am entstandenen Bild wird im Gespräch gearbeitet, und das Bild kann im Laufe des Therapieprozesses immer wieder verändert werden.

 

Das Wochenende ist auch offen für Frauen, die keine Essstörung haben, sondern aus anderen Gründen an einer Störung des Körperbildes und an mangelnder Körperakzeptanz leiden.

 

Literatur: Rosalia Costagliola, Leiborientierte Körperbildarbeit mit Menschen mit Essstörungen, in: Udo Baer, Das große Verschwinden und die Ge-Wichtigkeit, S. 98 ff.

 

Termin: 2015 wird noch bekanntgegeben:

Intensivwochenende Samstag/Sonntag

jeweils 10 - 18 Uhr (Mittagspause 13 - 14 Uhr)

 

Kursgebühr: 130,- €



Aktuelle Termine

Wohl-Fühl-Tanznachmittage:

24.3.18 Tanz in den Frühling

5.5.18 Tanz in den Mai

23.6.18 Tanz in den Sommer

Mehr Infos

 

Tanzabende im Jahreskreis:

Mehr Infos

 

Chakrentanz-Sonntage:

Mehr Infos