.

Trauerbegleitung

Der Verlust eines geliebten Menschen kann in eine tiefe krisenhafte Erschütterung führen, die unter Umständen lange anhält und das Leben stark beeinträchtigt.

Trauer wird heute in der Regel leider relativ allein durchlitten und durchlebt. 

Es kann hilfreich sein, nicht in dieser Isolation zu bleiben, sondern sich für den Prozess der Trauer Unterstützung zu holen.

 

Ich möchte Ihnen anbieten, Sie in der Trauerphase zu begleiten.

In Gesprächen können wir Ihre Erinnerungen teilen und nach dem suchen, was unzerstörbar für Sie erhalten bleibt.

Wir können Formen suchen, mit denen Sie Ihrer Trauer und Ihrer Liebe Ausdruck verleihen, wie Malen, Schreiben, Singen, Gestalten von Erinnerungssymbolen oder -orten. Wir können am Grab oder in der Natur kleine Abschiedsrituale feiern. 

 

Wir können gemeinsam nach Ihrer Vorstellung vom Leben nach dem Tod suchen und entdecken, wie Sie weiter in Verbindung und Kontakt mit Ihrer geliebten verstorbenen Person bleiben können.

 

Wir können Wege finden, wie Sie für sich Trost und Stärkung, Hoffnung und Lebensmut finden und die nächsten Schritte in Ihrem Alltag bewältigen.

 

(Manchmal gibt es noch offene Auseinandersetzungen mit der verstorbenen Person. Ungeklärte Gefühle wie Schuld, Zorn, Groll, Bitterkeit, Enttäuschung müssen nicht durch den Tod "stecken bleiben", sondern können therapeutisch bearbeitet und aufgelöst werden. Falls nötig, unterstütze ich Sie hierbei gern psychotherapeutisch.)



Aktuelle Termine

Wohl-Fühl-Tanznachmittage:

24.3.18 Tanz in den Frühling

5.5.18 Tanz in den Mai

23.6.18 Tanz in den Sommer

Mehr Infos

 

Tanzabende im Jahreskreis:

Mehr Infos

 

Chakrentanz-Sonntage:

Mehr Infos